Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Kapitel 10: Verschleiert

    Austausch
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1806
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Sep 09, 2014 3:59 pm

    Hier könnt ihr etwas zum 10. Kapitel schreiben.
    avatar
    SilbenPrinz
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 791
    Anmeldedatum : 05.04.14

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von SilbenPrinz am So Nov 23, 2014 9:18 am

    Guten Morgen!

    Die beiden haben einen schrecklichen Traum (vielleicht vom Guten gesandt um Deleja aufzuwecken?) und Shaan beschließt ihr die Wahrheit als ein Märchen zu verkaufen. Du erzählst aus der Sicht beider Hauptfiguren. In den letzten Kapiteln sogar ein bisschen mehr aus Deleja Perspektive. Mir gefällt diese Dualität sehr gut.

    LG SilbenPrinz


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    In einem guten Buch lebt die Seele seines Schöpfers in tausend Facetten weiter.




    Hilfe! Ich habe ein Ork-Buch gelesen! Und obwohl der Autor angeblich ein Mann ist, bin ich überzeugt, dass Er nur eine Sie sein kann. Solche Schmuse-Orks sind mir noch nie begegnet!
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1806
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Nov 25, 2014 4:39 pm

    Es überrascht mich, dass du Shaans Strategie, die Geschichte des verborgenen Kampfes als Märchen hinzustellen, offenbar klaglos akzeptiert hast, immerhin ist es eine, wie ich finde, ziemlich gewagte Vorgehensweise. Ich gebe zu, wäre ich der Shai'lanhal gewesen, hätte ich wahrscheinlich Angst gehabt, dass mir bei jedem meiner Worte ein Blitz aufs Haupt fahren würde. Aber wer nicht wagt, gewinnt auch nicht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    SilbenPrinz
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 791
    Anmeldedatum : 05.04.14

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von SilbenPrinz am Di Nov 25, 2014 5:10 pm

    Irgendwie muss er es tun und ich finde die Idee es mit dem Märchen zu versuchen genial. Ich habe auch überlegt, ob ihn der Blitz treffen sollte, da er ja die Wahrheit offen vor ihr zur Sprache bringt. Aber offensichtlich akzeptiert das Gute den Trick.
    Was wäre dir sonst geblieben? Deleja hätte so lange träumen müssen, bis ihr die Wahrheit wie Schuppen von den Augen fällt und Shaans vermutlich Stellenweise sehr merkwürdig wirkendes Verhalten sich dadurch erklärt. Nein, das passt schon. Sie glaubt es ihm ja noch nicht. Interessant wird es, wenn sie Realität mit Märchen zu vergleichen beginnt. Dürfte er eigentlich die Frage beantworten: Bist du der Shai'?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    In einem guten Buch lebt die Seele seines Schöpfers in tausend Facetten weiter.




    Hilfe! Ich habe ein Ork-Buch gelesen! Und obwohl der Autor angeblich ein Mann ist, bin ich überzeugt, dass Er nur eine Sie sein kann. Solche Schmuse-Orks sind mir noch nie begegnet!
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1806
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Nov 25, 2014 5:29 pm

    Ja, das Ganze ist schon verflucht knifflig. Ich denke auch, wenn man nicht den Mut hat, die Regeln ein wenig zu biegen und zu schauen, ob man damit durchkommt, wird man kaum eine Chance haben, der Lanhal oder dem Yinyal zur Erleuchtung zu verhelfen. Ob Shaan die Frage beantworten dürfte, ob er der Shai ist, ohne dass Deleja gleichzeitig erkennt, dass sie die Lanhal ist (z.B. wenn sie glaubt, dass er ein anderes Mädchen als sie selbst beschützt)? Eher nicht. Es geht ja bei der ganzen Sache um die Lanhal und den Yinyal. Solange diese beiden nicht von selbst auf den Trichter kommen, wer sie in Wahrheit sind, darf Shaan keine Fragen, die in diese oder eine ähnliche Richtung gehen, beantworten. Und wenn Deleja diese Erkenntnis irgendwann hat, braucht sie auch keine Fragen mehr, denn diese Bewusstwerdung ist etwas Ganzheitliches, das sich nicht durch bloß intellektuelles Fragenstellen herauskitzeln lässt (sozusagen "Was bin ich?" im kosmischen Maßstab - wenn das Ratespiel heutzutage überhaupt noch irgendwer kennt). Jede ihrer Fragen würde auf der Stelle überflüssig werden, wenn sie wirklich begreift, wer sie ist.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    SilbenPrinz
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 791
    Anmeldedatum : 05.04.14

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von SilbenPrinz am Di Nov 25, 2014 5:34 pm

    Welches Schweinderl hätten's denn gern?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    In einem guten Buch lebt die Seele seines Schöpfers in tausend Facetten weiter.




    Hilfe! Ich habe ein Ork-Buch gelesen! Und obwohl der Autor angeblich ein Mann ist, bin ich überzeugt, dass Er nur eine Sie sein kann. Solche Schmuse-Orks sind mir noch nie begegnet!
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1806
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Nov 25, 2014 5:49 pm

    Ach Gott, waren das noch Zeiten!
    avatar
    SilbenPrinz
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 791
    Anmeldedatum : 05.04.14

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von SilbenPrinz am Di Nov 25, 2014 6:01 pm

    So einfach ist gute und spannende Unterhaltung.

    Heute Abend werde ich ein Kapitel weiter lesen. soll ich auf etwas Bestimmtes achten?
    Wenn ich so wenig schreibe, habe ich auch nichts zu meckern. Gibt eh kaum was.

    Es macht Spaß mit dir über Weltanschauungen zu philosophieren. Obwohl, ich fürchte, so intellektuell bin ich nicht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    In einem guten Buch lebt die Seele seines Schöpfers in tausend Facetten weiter.




    Hilfe! Ich habe ein Ork-Buch gelesen! Und obwohl der Autor angeblich ein Mann ist, bin ich überzeugt, dass Er nur eine Sie sein kann. Solche Schmuse-Orks sind mir noch nie begegnet!
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1806
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Nov 25, 2014 6:20 pm

    Keine Sorge, so intellektuell bin ich auch nicht. Ich denke, was für uns alle am wichtigsten ist, ist eine gute Portion gesunder Menschenverstand, Neugier auf die Welt und das Leben und das Bedürfnis, das eine oder andere mal ein wenig zu hinterfragen. Glaub mir, das Letzte, woran ich Spaß hätte, wären sterbenslangweilige philosophische Diskussionen, die mit dem wirklichen Leben nichts zu tun haben (ich erinnere mich z.B. noch mit Grausen an eine Diskussion mit einem Philosophie-Studenten an der Uni, wo er mit aller Ernsthaftigkeit und Verbissenheit die These vertreten hat, dass ein Esel, der zwischen zwei exakt gleich großen Heuhaufen steht, verhungern würde, da er sich nicht für einen der beiden Haufen entscheiden könnte. Ich diskutiere zwar gerne und mache mir durchaus auch viele Gedanken (glaube ich zumindest), aber irgendwann ist auch für mich Schluss. Von daher ist hier in der Leserunde und überhaupt für mich alles im grünen Bereich!

    Beim nächsten Kapitel würde ich sagen, hab' einfach deinen Spaß, und wenn dir irgendetwas auffällt, merkst du es bestimmt. Ansonsten kannst du auch gerne schreiben, was dir gut gefallen hat oder wie du denkst, wie die Story weitergehen könnte (was ja immer ganz interessant ist, da man die Einschätzung der (Probe)leser dann mit seinen eigenen konzeptionellen Entscheidungen vergleichen kann).


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    Drachenprinzessin
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 903
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Ort : hinterm Pluto gleich links

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Drachenprinzessin am Mo Dez 01, 2014 6:36 pm

    Hallo Susanne!

    Ich find Shaan's Strategie den Kampf Gut gegen Böse in eine Abenteuergeschichte zu verpacken um Deleja darin einzuführen auch ziemlich pfiffig. Und er scheint es so gut verpackt zu haben, dass Deleja neugierig wird und den Rest der Geschichte erfahren möchte.
    Außerdem hab ich das Gefühl, dass Shaan und Deleja nicht zufällig denselben Traum aus ihren individuellen Perspektiven haben. Vielleicht versucht die Macht des Guten auf die Art die beiden noch ein wenig stärker aneinader zu binden bevor Shaan das erste Mal auf die Shai'Yinyal trifft.

    Ich bin auf jeden Fall gespannt wie's weitergeht


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1+4=7    willkommen in meiner Welt  
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1806
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Dez 02, 2014 5:25 pm

    Tja, Shaan scheint der geborene Märchenerzähler zu sein. Er sollte seine Geschichten mal aufschreiben und an einen Verlag schicken, dann hätte er bestimmt ruck, zuck ein paar Milliönchen auf dem Konto und könnte sich auf Mallorca zur Ruhe setzen. Deleja kann er ja mitnehmen. Die Shai'yinyal kommt bestimmt nie auf die Idee, dass sich die beiden im Ballermann verstecken!
    avatar
    Drachenprinzessin
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 903
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Ort : hinterm Pluto gleich links

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Drachenprinzessin am Mi Dez 03, 2014 5:43 pm

    Das klingt gut, allerdings hat die Sache einen Haken: wir Leser werden somit niemals erfahren wie die Geschichte ausgegangen wäre, wenn Shaan nicht der neue Stern am Bücherhimmel geworden wäre Razz


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1+4=7    willkommen in meiner Welt  
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1806
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Susanne Gavenis am Mi Dez 03, 2014 6:01 pm

    Ach, Shaan ist pfiffig, der hätte schon einen Weg gefunden.  
    avatar
    Lucy2138
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 205
    Anmeldedatum : 02.05.14
    Alter : 18
    Ort : Hogwarts

    Re: Kapitel 10: Verschleiert

    Beitrag von Lucy2138 am Mo Dez 22, 2014 11:04 pm

    Hallo!

    Ein kurzes 10. Kapitel. Auch mal ganz schön.

    Wir beginnen mit einem Traum. Mal wieder? Kommt es mir nur so vor oder werden die ständig von Albträumen geplagt? Wenn ja warum? Und haben die Bösen auch solche Träume von ihrem Versagen? Oder sind es nur die Guten, die solche Selbstzweifel haben?

    Dann nimmt Shaan eine neue Möglichkeit wahr, Deeja einzuweihen und geht dabei viel besser vor als beim ersten, eher erschreckenden Versuch. Eine Vorliebe für Abenteuergeschichten macht es ihm natürlich einfach. So lernen wir spielerisch und bereiten uns auf den Kampf vor.

    Tja. Und dann werden wir schon direkt in Richtung der Feier gestoßen, die ja Thema des 11. Kapitels sein wird.

    So gibt’s also nichts mehr zu sagen.
    Lg Lucy


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 24, 2017 8:39 am