Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Krimikurzgeschichte oder -roman bis 30.6.13

    Teilen
    avatar
    Scáth
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 453
    Anmeldedatum : 05.04.13
    Alter : 21
    Ort : Schattenwelt

    Krimikurzgeschichte oder -roman bis 30.6.13

    Beitrag von Scáth am Sa Apr 06, 2013 9:37 pm

    Krimikurzgeschichte oder -roman bis 30.6.13

    Ein Mord, mehrere Verdächtige, Kommissare oder Detektive und am Ende ist der Gärtner der Mörder. So oder so ähnlich sind die legendären englischen Krimis aufgebaut. Wer glaubt, das auch zu können? Wir suchen die originellsten Krimi-Autoren.

    Die Kunst, einen Krimi zu schreiben
    Nein, ein guter Krimi besteht nicht aus einem einleitenden Schlachtfest mit dem Rotanteil einer durchschnittlichen Blutbank und auch nicht aus einem Actionhelden, der den Verdächtigen die Informationen üblicherweise herausprügelt. Immerhin haben wir den Wettbewerb „Auf den Spuren von Agatha Christie“ getauft und nicht „Auf den Spuren von Dirty Harry“.
    Er besteht auch nicht aus Tatort-Kommissaren, die ungefähr so interessant sind wie ein trockenes Brötchen. Die Krimis, die wir suchen, sollen mehr sein.
    Idealerweise ist bereits der Mord subtil – ebenso, wie die Ermittlungsmethoden der eingesetzten Detektive. Denken wir an Miss Marple oder Hercule Poirot: Sehr eigene Charaktere mit eigenwilligen Methoden.
    Die wirklich guten Autoren schaffen es überdies, den Mörder bis zum Schluss verdeckt zu halten. Garniert wird die möglichst spannende Mörderhatz mit einer guten Portion (schwarzem) Humor.
    Oder haben Sie eine völlig andere Idee? Auch dafür sind wir offen, solange wir eine interessante und subtile Geschichte erhalten und keine Splatter-Orgie.Also ran an die Tasten! Wir freuen uns auf spannende Geschichten.
    Die Regeln
    Unser Wettbewerb läuft zweigleisig. Wir suchen einerseits die interessantesten Kurzgeschichten und andererseits die originellsten Kriminalromane.

    Für die Kurzgeschichten gilt: Der maximale Seitenumfang beträgt 30 Normseiten. Nach unten ist alles offen. Wer es wirklich schafft, die Aufgabe mit einer Normseite überzeugend zu erfüllen, hat ebenso eine Chance.

    Romane sollten indessen einen Umfang von mindestens 120 Normseiten haben. Wir sind aber durchaus auch mit einer originellen Geschichte zufrieden, die nur 115 Seiten hat. Geringfügige Abweichungen sind also kein Problem. Hier sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Unsere Jury wüsste es aber durchaus zu schätzen, wenn sie jetzt nicht einen Stapel an 1.000-Seiten-Brocken durchkauen muss.

    Für Kurzgeschichten und Romane gilt ferner, dass dem Manuskript eine Autorenbiographie beiliegen sollte. Zu Romanen erwarten wir außerdem ein Kurzexposee.

    Versehen Sie die Autorenbiographie mit einem eindeutigen Passwort, das Sie auch auf dem Manuskript angeben. Bitte geben Sie auf dem Manuskript selbst keinen Namen an. Damit gewährleisten wir, dass die Jury völlig unabhängig arbeitet.

    Teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Rückrufnummer mit, damit wir Sie im Gewinnfall benachrichtigen können.

    Die Texte senden Sie bitte in einem Office-kompatiblen Format (*.doc, *.docx, *.rtf) per E-Mail an krimi@ecrilis.de. Einsendeschluss ist der 30.06.2013.

    Die Preise
    In der Sparte Kurzgeschichten werden die zehn besten Geschichten in einer Anthologie zusammengefasst. Die Autoren erhalten einen Anthologie-Vertrag und außerdem eine Druckausgabe des fertigen Buches.
    Die zehn besten Romane werden ebenfalls veröffentlicht, der Autor erhält einen regulären Autorenvertrag und ebenfalls eine Druckausgabe des Buches.
    Außerdem erhalten die Autoren der drei erstplatzierten Romane einen eBook-Reader.
    Das Kleingedruckte
    Die Auswahl der Siegertitel erfolgt durch eine unabhängige Jury. Dieses Urteil ist bindend und kann nicht angefochten werden.
    Einsendungen, die uns nach dem Einsendeschluss erreichen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Die anhängige E-Mail-Adresse wird nach Wettbewerbsende wieder stillgelegt.
    Der Verlag behält sich vor, bei zu wenigen Einsendungen oder bei zu wenigen Einsendungen in angemessener Qualität den Wettbewerb zu beenden. Einsender werden in diesem Fall hierüber informiert.
    Bitte sehen Sie von Rückfragen bezüglich des Bearbeitungsstandes ab. Die Sieger werden sofort per E-Mail informiert.
    Datenschutzhinweis: Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden zum Zwecke der Wettbewerbsausrichtung elektronisch gespeichert und nach Wettbewerbsende wieder gelöscht. Eine weitergehende Nutzung erfolgt nicht. Auch eine Weitergabe der Daten ist ausgeschlossen.
    Link: http://www.ecrilis.de/aktionen/index.html

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 11, 2017 5:02 am