Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Mystery oder Fantasy - Unterschied

    Austausch

    Gast
    Gast

    Mystery oder Fantasy - Unterschied

    Beitrag von Gast am So März 30, 2014 6:23 pm

    Keine Ahnung wohin damit: Mein Sohn hat mir heute eine Frage gestellt, die ich nicht beantworten kann.

    Weiß einer von euch, wie man Fantasy und Mystery unterscheiden kann?

    Hintergrund: Er schaut sich gerne die Checkeins-Filme im Ersten an. Dort läuft momentan in der Früh eine Sendung "Fluch des Falken".
    In einer TV-Zeitung ist diese als Mystery-, in einer anderen als Fantasyserie bezeichnet.

    Mein Sohn würde gerne wissen, welche Einordnung richtig ist.
    avatar
    Nightfox
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1484
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Mystery oder Fantasy - Unterschied

    Beitrag von Nightfox am So März 30, 2014 6:25 pm

    Ich habe mal gehört, dass Fantasy Übernatürliches als Bestandteil der Welt gegeben nimmt und Mystery eher darauf aus ist, das Übernatürliche zu erforschen, so ganz grob gesagt, Natürlich gibt es auch in der Fantasy genug Übernatürliches, das nicht gerade Alltag ist. Ich würde sagen, dass die übernatürlichen Elemente in Mystery subtiler eingestreut sind. Aber ich kann hier auch nur mutmaßen. Die betreffende Sendung kenne ich leider nicht, kann also nichts dazu sagen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Idling
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 28
    Anmeldedatum : 26.03.14

    Re: Mystery oder Fantasy - Unterschied

    Beitrag von Idling am So März 30, 2014 8:06 pm

    Jedes Werk in dem Übernatürliches oder Phantastisches behandelt wird kann im weitesten Sinne als Fantasy definiert werden (ebenso wie jedes Werk in dem, für die Erzählwelt, futuristische Technologie auftaucht als Sci-Fi bezeichnet werden kann).

    Je nachdem wo man dann nachschaut, wird Fantasy dann auch so behandet und man findet dann unter dem Label alles mögliche, von Horror, Mystery oder phantastischem Realismus, bis hin zur üblichen High Fantasy Erzählung.
    Da wo zwischen Fantasy und den gerade genannten Genres unterschieden wird, wird Fantasy dann meist eher als ein Synonym oder Sammelbegriff für gewisse Untergruppen von phantasischen Erzählungen benutzt, aber diese Gruppe ist dann meistens eher vage, wenn überhaupt, definiert.

    Mytsery ist also, im weitesten Sinne, ein Subgenre von Fantasy.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4867
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mystery oder Fantasy - Unterschied

    Beitrag von Alastor am So März 30, 2014 8:06 pm

    Hi,

    mal ein paar Definitionen zusammengesucht:



    Mystery, das ist eine feine Mischung aus Horror, Krimi, historischen Elementen und manchmal auch leicht fantastisch. Eine gruselige, unheimliche, spannende Literaturart. Es gibt eine große Neigung zum Versteckten, Unheimlichen und Mysteriösen.

    Fantasy ist eine moderne Art der Fantastik. Die Schriftsteller beschreiben meist unnatürliche, erfundene, legendäre, märchenhafte, magische Elemente. Dabei kann es sich sowohl auf eine Person, als auch auf z.B. auf eine komplette Welt beziehen. (Z.B. erfundene Welt aber mit echten Menschen-oder andersrum <siehe Urbanfantasy> ). Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


    oder von Wiki:
    Mystery (engl. für "Geheimnis", "Rätsel") ist im Deutschen die ursprünglich englische Bezeichnung für ein Genre in der Trivialliteratur, das sich am besten als eine Mischung aus Horror- und Fantasy-Elementen fassen lässt; seltener kommen auch Bezüge zur Science-Fiction vor. (...) Der Ausdruck ist ein Scheinanglizismus, da das Wort "mystery" im Englischen einen gewöhnlichen Kriminalroman bezeichnet, der in der Regel ohne jegliche übernatürlichen Geschehnisse auskommt, und obwohl im deutschen Mysterygenre oft dem Übernatürlichen nachgegangen und -geforscht wird, finden sich nur selten Überschneidungen mit dem eigentlichen Krimigenre in Form von Gangsterbanden und Verbrechensaufklärung durch Polizei und Detektive, von dem der Begriff Mystery, wohl in Form einer Fehlübersetzung oder Verwechslung aufgrund einer ähnlich düsteren bzw. mysteriösen Darstellungsweise wie im Krimi, ursprünglich abgeleitet wurde.

    Fantasy (von engl. fantasy, "Phantasie") ist ein Genre der Phantastik, dessen Wurzeln sich in der Mythologie und den Sagen finden. Ähnlich wie die benachbarten Genres Science Fiction und Horror, findet Fantasy ihre wichtigsten Ausprägungen in Literatur und Film, außerdem aber auch in Musik und bildender Kunst, sowie neuerdings im Bereich der Gesellschaftsspiele, Computerspiele sowie Pen-&-Paper- und Liverollenspiels. (...) Als modernes Subgenre der Phantastik stellt die Fantasy übernatürliche, märchenhafte und magische Elemente in den Vordergrund. Oft bedient sie sich der Motive alter Mythen, Volksmärchen oder Sagen. So tauchen Sagengestalten wie Zwerge oder Zauberer auf, aber auch eigens erfundene Wesen oder anthropomorphe Tiere. Häufig wird die Handlung in eine fiktive Welt verlagert, die sich deutlich von der irdischen Realität unterscheidet. Das Fiktionale gilt innerhalb des imaginären Hintergrundes als real.


    Was man allgemein bei Genres sagen kann ist, dass es sehr oft Überschneidungen gibt, bzw. viele Genre nicht in allem Punkten klar einem bestimmten zugeordnet werden können Smile
    Bei der Fantasy gibt es z.B. noch viele Subgenre (wenn du willst geb ich dir den Link dafür...ist ein Thema im Forum hier, wo alle Subgenre erläutert werden), aber auch die sind nicht immer klar trennbar Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Jun 29, 2017 12:54 pm