Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Austausch
    avatar
    Xadatron
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 30.03.14
    Alter : 19
    Ort : Irgendwo in einem Kaff in Hessen

    Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Xadatron am So März 30, 2014 5:12 pm

    Hallo,

    ich lese derzeit Sun Tsus "Die Kunst des Krieges" und finde das Buch sehr gut, es ist zwar "kurz" aber für mich kaumleser ist das genau das Richtige, es geht in dem Buch nur um die Strategische Meinung von Sun Tsu einem General eines Chinesischen Stammes gegen 300-500 v.Chr. , diese werden durch kommentare anderer Gerneräle etc. ergänzt.

    Alles in allem das beste Buch das ich gelesen habe.
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1523
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Drottning Katt am So März 30, 2014 5:35 pm

    Ich habs zwar nicht gelesen, aber ist das Buch wirklich Fantasy? Klingt eher, als wäre es eine historische Quelle, damit ist es im falschen Unterforum. Deswegen werde ich den Thread erst mal verschieben.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Xadatron
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 30.03.14
    Alter : 19
    Ort : Irgendwo in einem Kaff in Hessen

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Xadatron am So März 30, 2014 5:41 pm

    Ohh ich dachte hier kommen alle Bücherbewertungen hin, naja es stimmt eher ein historisches Buch.

    Sorry für alle Umstände.

    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1523
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Drottning Katt am So März 30, 2014 5:49 pm

    Kein Problem, kann ja mal passieren, wenn man noch nicht so den Überblick im Forum hat^^ An dieser Stelle noch mal ein Willkommen im Forum von mir, leb dich gut ein und fühl dich wie zu Hause Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Xadatron
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 30.03.14
    Alter : 19
    Ort : Irgendwo in einem Kaff in Hessen

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Xadatron am So März 30, 2014 5:54 pm

    Danke aber ich versuch mich lieber wie in dem alten Schreibforum zu fühlen, was nach hier gewechselt is, ich folge erst später, da ich lange nicht in ein neues Forum wollte. Naja Zeiten ändern sich un ich bin hier ^^.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------
    Für alle aus dem Schreib und Autorenforum von Reakel ich bin der Xadatron aus besagten Forum.
    avatar
    Kando.Himmelswanderer
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 49
    Anmeldedatum : 03.03.14
    Alter : 33
    Ort : Lustig ist das Zigeunerleben

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Kando.Himmelswanderer am Mi Apr 02, 2014 6:02 pm

    Wenn du dir die Kunst des Krieges gefällt solltest du auch Tao King, Hagakure und Gespräche von Konfuzius lesen, nur so als Anregung Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Nafashur Elam"

    "Never forgive, never forget, we know this storm will rage again" ~ HsB
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Angeladragon am Mi Apr 02, 2014 7:04 pm

    Ich habe auch die Kunst des Krieges gelesen. Und dadurch einige Taktische Anregungen für meine Projekte erhalten ^^
    Gespräche von Konfuzius hab ich zwar zuhause, aber ich muss den erst lesen.
    avatar
    Xadatron
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 30.03.14
    Alter : 19
    Ort : Irgendwo in einem Kaff in Hessen

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von Xadatron am Mi Apr 02, 2014 9:36 pm

    Danke für die Empfählungen, ich hatte auch schon vor von Konfuzius das zu lesen, ma hoffen, dass ich Zeit finde. Wink
    avatar
    CatharsisGaze
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 133
    Anmeldedatum : 26.02.16

    Re: Sun Tsu : Die Kunst des Krieges

    Beitrag von CatharsisGaze am Mo März 07, 2016 11:38 am

    Hab ich gelesen und äußerst interessant gefunden!

    Ich denke, die volle Bedeutung ist schwerer zu verstehen, als man anfangs glaubt, da die Aussagen relativ simpel aber universal sind. Jedenfalls leuchtet mir die Aussage ein, dass man sich schwach zeigen soll wenn man stark ist und umgekehrt. Das hatte schon einige Male in meinem Leben Anwendung, wenn auch nicht immer beabsichtigt.

    Es mag bitter sein, aber es ist manchmal echt praktisch, unterschätzt zu werden... >='3

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Okt 20, 2017 10:56 am