Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Once upon a time

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Once upon a time

    Beitrag von Alastor am Mo Jan 20, 2014 5:58 pm

    Unter Lieblingsfantasyserien wurden ja schon einige Meinungen dazu genannt, die bezogen sich allerdings nur auf Staffel 1,da bis dato nur diese verfügbar war Very Happy

    Worum es in Staffel 1 ging:
    Emma Swan lebt in Boston der Gegenwart und verdient sich ihren Lebensunterhalt als eine Art Kautionsagentin. Sie führt ein einsames Leben, was sich ändert als plötzlich ihr zehnjähriger Sohn Henry vor der Tür steht. Ihn hatte sie als Baby zur Adoption freigegeben. Da sie sich außer Stande sieht sich um ihn zu kümmern fährt sie ihn zurück nach Storybrooke, einem kleinen Städtchen in Main wo Henry mit seiner Adoptivmuter Regina lebt. Henry erzählt Emma eine unglaubliche Geschichte, nach der in Wahrheit alle Einwohner von Storybrooke Figuren aus diversen Märchen sind. Diese hätten in einer sagenhaften Märchenwelt gelebt, bevor der Fluch einer bösen Königin (Regina, die Stiefmutter) sie alle ohne Gedächtnis in die reale Welt gebracht hatte. Sie können nun diese Stadt nicht mehr verlassen und sind gefangen in einer Art Zeitblase die diesen Zustand für alle Zeiten konserviert. Und nur Emma wäre in der Lage diesen Fluch zu brechen. Emma glaubt ihm zunächst natürlich kein Wort, bis die Dinge immer merkwürdiger werden...

    Ich war da etwas skeptisch, da ich aber langeweile am Tag der ersten Folge hatte, habe ich sie mir angeschaut und siehe da: Es war recht unterhaltsam. Wirklichkeit und Märchen werden miteinander auf eine schöne Weise verwoben und auch wenn man der Produktion teils ansieht, dass sie keinen großen Topf voll Gold zur Verfügung hatten, ist es schön gestaltet und umgesetzt worden.
    Mein Favorit ist Rumpelstilzchen, wobei ich seine Folge (seiner Vergangeheit) auch am besten fand Very Happy

    Staffel 2 lief ja nun schon (und könnte man sich auch so angucken), aber da ist nun die Frage: Lohnt es sich die weiter zu schauen?
    Nicht lesen, wer Staffel 1 nicht kennt:
    Immerhin wissen nun alle wieder wer sie eigentlich sind, können aber nicht in ihre Welt zurück. Mir fehlt da i.wie der Dreh- und Angelpunkt des Ganzen
    Hat es schon wer geschaut?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1531
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Once upon a time

    Beitrag von Drottning Katt am Mo Jan 20, 2014 6:25 pm

    Hach, Once upon a Time, habe zu Weihnachten die DVDs bekommen und mache gerade einen Rewatch der ersten Staffel. Die zweite Staffel schaue ich immer brav jeden Mittwoch im TV und ich kann bisher sagen, dass es sich schon lohnt, weiter zu schauen. Die Grundsituation hat sich geändert, ja, aber die Serie macht immer noch Spaß. Obwohl ich zugeben muss, dass die erste Staffel mir besser gefallen hat. Allerdings verlaufen die Grenzen zwischen Gut und Böse in der zweiten Staffel mehr, bestimmte Charaktere werden grauer und es gibt immer noch eine gewisse Zahl überraschender Enthüllungen. Außerdem wird weiterhin das Prinzip dieser zwei Zeitebenen weiter verfolgt, so erfährt man mehr über Regina und ihre Vergangenheit, aber auch Emmas Vergangenheit wird beleuchtet. Zu Beginn der zweiten Staffel haben wir sogar drei Ebenen: diese Welt Gegenwart, die andere Welt Vergangenheit und die andere Welt Gegenwart. Leider fällt es viel zu schnell wieder auf die bekannten zwei Ebenen zurück. Außerdem gibt es noch eine Handvoll mehr neuer Charaktere, es werden nicht nur Märchenfiguren verarbeitet, sondern auch Leutchens wie Dr.Frankenstein, Mulan oder Captain Hook.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Die zweite Staffel hält noch einige Überraschungen und gute Geschichten bereit, aber im Gegensatz zur ersten schwächelt sie schon ein wenig, im Grunde hängt das jetzt von den letzten Folgen ab, die könnens noch rausreißen. Ich sag mal so, Staffel 1 hat 10 von 10 Punkten, Staffel 2 bisher 8 von 10.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Once upon a time

    Beitrag von Alastor am Mo Jan 20, 2014 7:58 pm

    Ok...mh na dann muss ich meine zweite Hälfte mal ein wenig antippen, dass wir das doch noch anfangen zu gucken
    Bzw. weitergucken^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Neskaya
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1110
    Anmeldedatum : 23.11.13
    Alter : 35
    Ort : Reinheim

    Re: Once upon a time

    Beitrag von Neskaya am Mo Jan 20, 2014 9:22 pm

    Hallo,

    ich hab mir mal die ersten Folgen der ersten Staffel von Once Upon a Time angeschaut.
    Auch wenn ich zugeben muss, dass die Stränge der Märchenwelt und der Gegenwart wunderbar verwoben sind, ist es definitiv nicht meine Sendung.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Siehst du wen im Moore winken, wink zurück und lass ihn sinken" (Der kleine Ritter Trenk)

    Six winds blow as one
    they will turn the Tide
    we are marching on
    Standing side by side
    and we'll carry on
    until all fires gone blow away (Van Canto - If I die in battle)

    http://www.critiquecircle.com/wordmeterbuilder.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&link=1" title="This Word Meter on Critique Circle">http://www.critiquecircle.com/wordmeter.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&" border=0>
    avatar
    Zejabel
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 06.04.13

    Re: Once upon a time

    Beitrag von Zejabel am Sa Jan 25, 2014 3:53 pm

    Schönes Thema
    Ich habe am Anfang gar nichts von der Serie mitbekommen. Eine Person musste mich sozusagen zwingen die erste Folge anzuschauen, aber danach hatte ich dann Blut geleckt (das sagt man doch so, oder?   ) Dummerweise lief die Serie damals dann nicht mehr im Fernsehen, sodass mir ein paar Folgen fehlen.
    Bei der zweiten Staffel habe ich aber immer brav vor dem Fernseher gesessen bzw. am nächsten Tag vorm PC (Danke SRTL now ).
    Rumpelstilzchen ist ganz klar mein Favorit, aber Snow und Charming finde ich auch super. Ein bisschen kitschige, romantische Liebe muss sein   
    Die zweite Staffel finde ich im Vergleich zur ersten nur minimal schwächer. Ich finde, dass eine gute Lösung gefunden wurde, wie man an die erste Staffel (die ja ein recht abgeschlossenes Ende hat) anknüpfen kann. Es werden eine Reihe von neuen Personen eingeführt, z.B. Cpt. Hook, Mulan oder Henrys Vater, und die Spannung ist auf einem konstant guten Level.
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Once upon a time

    Beitrag von Schneekäppchen am Fr Feb 13, 2015 4:14 pm

    Once Upon a Time fand ich anfangs richtig gut, ich war verrückt nach dieser Serie. Die erste Staffel habe ich vollkommen genossen (ich hatte Vorbehalte wegen der vielen Spezialeffekten am Anfang), allerdings gefiel mir das Konzept sehr und die Schauspieler waren überzeugend.
    Die zweite Staffel fand ich auch ganz okay, war ja auch zu erwarten, dass es nicht so weitergehen könnte wie in der ersten Staffel, aber die Protagonisten gingen mir von Zeit zu Zeit schon irgendwie auf die Nerven.
    Durch die dritte Staffel habe ich mich eher durchgequält. In erster Linie haben mich die Charaktere nicht mehr überzeugt, weshalb ich das Interesse verloren habe und die Serie seitdem nicht mehr schaue.
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1531
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Once upon a time

    Beitrag von Drottning Katt am Sa Feb 14, 2015 12:13 pm

    Die dritte Staffel fand ich auch mit Abstand am schwächsten. Gerade der erste Part rund um Neverland war langweilig und zog sich hin. Pan als Bösewicht war viel zu platt und wusste nicht zu überzeugen. Die zweite Hälfte mit Selina war wieder besser, vor allem da Selina wieder ein interessanterer Gegenspieler war, aber so wirklich überzeugt hat es mich auch nicht, vor allem die Zeitreise ganz am Ende war irgendwie nur Mittel zum Zweck, an sich zwar ganz witzig, aber sonst nichts weiter und wie gesagt, nur eingebaut, damit sie zwei Personen aus der Vergangenheit mitbringen können. Die Serie kann eigentlich besser Geschichten erzählen. Ich werde dennoch im Herbst wieder voller Spannung vor dem Bildschirm sitzen wenn die vierte Staffel ausgestrahlt wird. Denn ich will dennoch wissen, wie es weitergeht und hoffe, dass die vierte Staffel wieder besser wird und ich die dritte nur als Ausrutscher ansehen kann^^ Was mir aber gefallen hat, war Reginas Entwicklung.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Anthalador
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 191
    Anmeldedatum : 07.10.16
    Alter : 40
    Ort : Heimbach

    Re: Once upon a time

    Beitrag von Anthalador am So Okt 09, 2016 3:04 pm

    Ich bin gerade in der dritten Staffel und bisher finde ich sie echt spannend. Gerade die Figur von Peter Pan, der als das absolut Böse beschrieben wird, gefällt mir. Die dritte Staffel ist natürlich ein Bruch, da nunmehr die Erde als Welt keine Rolle mehr spielt und die überlagernde Erzählung Neverland und den Märchenwald entspricht, doch stört mich dies erstmal nicht. Die Geschichte entwickelt sich und das gefällt mir. Gerade dass die Charaktere an Tiefe gewinnen (Regina und Mr. Gold sind hier die besten Beispiel) und scheinbar doch in alte Muster verfallen, reizt mich sehr.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Nov 23, 2017 2:46 am